Dezember 2017

Weihnachträtsel 2017

Geschützt: Fotoprotokoll – Schloss Einsiedel – Visualisieren – 18. Dezember 2017

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Schloss Einsiedel – Visualisieren – 18. Dezember 2017

Kurzbeschreibung

Wenn Sie präsentieren, möchten Sie etwas erreichen. Egal, ob es um eine Präsentation im kleinsten oder großen Rahmen geht; egal, ob Sie dazu Block, Flipchart oder elektronische Medien nutzen. Sie wissen, dass gerade im Bereich B2B Zahlen, Daten, Fakten sowie die Darstellung komplexer Zusammenhänge unverzichtbar sind. Doch wer Menschen erreichen möchte, muss „sperrige“ Inhalte gehirngerecht „verpacken“ können. Mit ausdrucksstarker Visualisierung gelingt es Ihnen, Kompliziertes verständlich zu machen, Aufmerksamkeit zu erregen und Ihre Zielgruppe zu fesseln. Denn Studien belegen: Klare Visualisierung unterstützt das Begreifen – vor allem, wenn Sie gekonnt live und situationsgerecht Stift oder Stylus auf Tablet oder Convertible nutzen.

Inhalt

  • Die Methode ZEICHN – 
die 4 Schritte des professionellen Visualisierens
  • Der Inhalt bestimmt die Form – 
Fokus auf das Wesentliche
  • Entwicklung Ihres visuellen Wortschatzes – 
gekonnter Umgang mit dem Stift
  • Erfolgsfaktor Layout und Struktur – 
Gestaltung hat inhaltliche Bedeutung
  • Handgemachte Visualisierung und moderne Medien integrieren – 
Mut zur Persönlichkeit

Romantischer Weihnachtsmarkt und mehr im Silcher-Museum – Bildimpressionen

Eine wunderschöne Veranstaltung: Liebevoll dekoriert, ein spannendes Programm – rundum gelungen.

www.silcher-museum.de

Immer ein Besuch wert!


 

Klicken Sie auf eines der Bilder für die Galerieansicht

Uni Stuttgart – Graphic Recording – 11.12.2017

Graphic Recording bei der Vorstellung der neuen Professoren der Universität Stuttgart.

Fotoprotokoll – HS Aalen – Visualisieren – 8./9. Dezember 2017

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

nun, wie versprochen, weitere Impulse und das Fotoprotokoll. Wenn Ihr Lust habt das Thema weiter zu vertiefen, einfach mal hier klicken. Bis alles steht, wird es aber Januar 2018 werden (Nun wisst Ihr, was ich über die Weihnachtsfeiertage mache).

Und nochmals der Dank an alle, für die intensive Mitarbeit und hohe Kompetenz der Gruppe. Ich bin mir stets bewusst, dass ich von meinen Teilnehmern immer wieder lerne.

Viele Grüße und eine gute Zeit.

Sigi Bütefisch

Übrigens könnt Ihr die PDF-Funktion am Ende des Beitrags nutzen, um Euch ein übersichtliches Protokoll zu erstellen.


Methode ZEichN:

Methode Zeichnen_Ebene 7


 „Gestaltungsüberlegungen“ und „Die E’s gelungener Visualisierung“:

Folie7

Die Es


Zu den Impulsen:

Weshalb sollen wir Visualisieren?
IMG_0415

So können Schlüsselbilder aussehen:
Marketing_IMG_0527
Sportler

Blond

5Sterne

Kommunikation_web

Und so ein „Lehrplakat“:
Gestaltungstipps_Buetefisch

Inspiration zu Linien:
image1-9

Inspiration zu Textblasen und Boxen:
image2-9

image3-7

Inspiration um Visualisierungen anzupassen:
image4-5

Inspiration zur Schrift:
image1-8

So gelingt Figürliches:
image5-2

Ein Beispiel für eine „handgemachte“ Präsentation auf dem iPad

Bild 5

Noch einige Anregungen zum (hoffentlich) häufigem integrieren in den Alltag:
image6


Moderationsplakat:

17-06-29_HfWU_Digitalisierungsarchipel Bearbeitet

Finale Fassung unter www.digitalisierung-hfwu.de


 Das Fotoprotokoll: (wird noch ergänzt und richtig gedreht)

IMG_E3074 IMG_3094 IMG_3093 IMG_3092 IMG_3091 IMG_3090 IMG_3089 IMG_3088 IMG_3087 IMG_3086 IMG_3082 IMG_3081 IMG_3078-1 IMG_3077-1 IMG_3074-1 IMG_3067 IMG_3065 IMG_3064 IMG_3063 IMG_3062 IMG_3061 IMG_3060 IMG_3059 IMG_3058 IMG_3056 IMG_3055 IMG_3054 IMG_3053 IMG_3051 IMG_3048 IMG_3046 IMG_3045 IMG_3044 IMG_3042 IMG_3041 IMG_3040

 


Und zu guter Letzt meine Buchempfehlungen:

Mit diesen Büchern sind die verschiedenen Ansätze schon ganz gut abgedeckt…

  • Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart (Edition Training aktuell)
    von Axel Rachow und Johannes Sauer
  • UZMO – Denken mit dem Stift: Visuell präsentieren, dokumentieren und erkunden
    von Martin Haussmann
  • ad hoc visualisieren: denken sichtbar machen
    von Malte von Tiesenhausen
  • ad hoc visualisieren: denken sichtbar machen
    von Malte von Tiesenhausen
  • „Visualisieren, Sketchnoting, Graphic recording & Co.“
    von Siegfried Bütefisch und Erscheinungsdatum Anfang 2018

…viel Erfolg und Spaß beim Umsetzen in der Praxis!

 

Uni Hohenheim – Entrepreneurin – 7. Dezember 2017

HS Aalen – Visualisieren – 8./9. Dezember 2017

Kurzbeschreibung

Wenn Sie präsentieren, möchten Sie etwas erreichen. Egal, ob es um eine Präsentation im kleinsten oder großen Rahmen geht; egal, ob Sie dazu Block, Flipchart oder elektronische Medien nutzen. Sie wissen, dass gerade im Bereich B2B Zahlen, Daten, Fakten sowie die Darstellung komplexer Zusammenhänge unverzichtbar sind. Doch wer Menschen erreichen möchte, muss „sperrige“ Inhalte gehirngerecht „verpacken“ können. Mit ausdrucksstarker Visualisierung gelingt es Ihnen, Kompliziertes verständlich zu machen, Aufmerksamkeit zu erregen und Ihre Zielgruppe zu fesseln. Denn Studien belegen: Klare Visualisierung unterstützt das Begreifen – vor allem, wenn Sie gekonnt live und situationsgerecht Stift oder Stylus auf Tablet oder Convertible nutzen.

Inhalt

  • Die Methode ZEICHN – 
die 4 Schritte des professionellen Visualisierens
  • Der Inhalt bestimmt die Form – 
Fokus auf das Wesentliche
  • Entwicklung Ihres visuellen Wortschatzes – 
gekonnter Umgang mit dem Stift
  • Erfolgsfaktor Layout und Struktur – 
Gestaltung hat inhaltliche Bedeutung
  • Handgemachte Visualisierung und moderne Medien integrieren – 
Mut zur Persönlichkeit

Visualisierung Universität Hohenheim

Visualisierungen machen sich auch auf einer seriösen Universitätsseite gut.

www.entrepreneurin.uni-hohenheim.de/startseite

 

Und auch auf der Einladungskarte zur Auftaktveranstaltung

Entrepreneurin_Einladungskarte Veranstaltung

IHK VfB Ludwigsburg – Wirkungsvoll visualisieren – mit dem Stift – 30. Januar 2018

Kurzbeschreibung

Wenn Sie präsentieren, möchten Sie etwas erreichen. Egal, ob es um eine Präsentation im kleinsten oder großen Rahmen geht; egal, ob Sie dazu Block, Flipchart oder elektronische Medien nutzen. Sie wissen, dass gerade im Bereich B2B Zahlen, Daten, Fakten sowie die Darstellung komplexer Zusammenhänge unverzichtbar sind. Doch wer Menschen erreichen möchte, muss „sperrige“ Inhalte gehirngerecht „verpacken“ können. Mit ausdrucksstarker Visualisierung gelingt es Ihnen, Kompliziertes verständlich zu machen, Aufmerksamkeit zu erregen und Ihre Zielgruppe zu fesseln. Denn Studien belegen: Klare Visualisierung unterstützt das Begreifen – vor allem, wenn Sie gekonnt live und situationsgerecht Stift oder Stylus auf Tablet oder Convertible nutzen.

Inhalt

  • Die Methode ZEICHN – 
die 4 Schritte des professionellen Visualisierens
  • Der Inhalt bestimmt die Form – 
Fokus auf das Wesentliche
  • Entwicklung Ihres visuellen Wortschatzes – 
gekonnter Umgang mit dem Stift
  • Erfolgsfaktor Layout und Struktur – 
Gestaltung hat inhaltliche Bedeutung
  • Handgemachte Visualisierung und moderne Medien integrieren – 
Mut zur Persönlichkeit

©2018 Bütefisch Marketing und Kommunikation - Sigi Bütefisch, Tel: 07127 22910, info(at)buetefisch.de
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung