Januar 2018

Fotoprotokoll – BSB Nord – Gestaltung – 19. – 20.1.2018

Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen,

nun das versprochene Fotoprotokoll für Euch – zudem weiteres nützliches Material auf dem Weg zur weiteren Professionalisierung Eurer Aktivitäten.

Fotoprotokoll

 

 

 

IMG_1202 IMG_1203 IMG_1204 IMG_1205 IMG_1206 IMG_1207 IMG_1208 IMG_1209

IMG_1201

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Umsetzen


Impulse

Bild 3

Bild 2

Bild 5

Bild 4

Bild 1


Auszüge aus meinen Büchern:

Auszug_Roter_Fisch-1_Wahrnehmungspsychologie

Auszug Roter-Fisch-3_zur Fotografie

Auszug aus_Roter_Fisch-4_Gesetaltungsraster und weiterfuehrende Literatur

Bestellen könnt Ihr die „auch als Badenwannenlektüre geeigneten Leitfäden“ für wirkungsvolle Kommunikation bei Amazon, Libri & Co als Taschenbuch oder eBook


:

 

Filmprojekt Onkobutler

Unser kleines Filmprojekt für eine onkologische Schwerpunktpraxis ist nur fertig gestellt, hier das Ergebnis:

Vielen Dank an alle, für die super Zusammenarbeit. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

SCV – Kurzseminar – 3.2.2018

Seminar mit Julia Koch – 26. – 27.1.2018

BSB Nord – Gestaltung – 19. – 20.1.2018

Bloch – Nachwuchs im Ehrenamt – 3.2.2018

Wirkungsvoll auftreten und überzeugen 
mit sicherer Stimme und dem Marker in der Hand

Logo_Sprachbilder_Bildersprache


Ein Training mit der Sprecherin Ulrike Möller

 und dem Visualisierer Siegfried Bütefisch

70 Prozent aller unserer Sinneseindrücke sind visuell.
(eine biologische Tatsache)

Sprich, damit ich dich sehe.
(Sokrates)


Kurzbeschreibung und Nutzen des Workshops

In diesem Intensivtraining geht es um die Verbindung zwischen Stimme, Körpersprache und gekonntem Visualisieren. Lernen Sie die wichtigsten Wirkfaktoren Ihres Auftritts kennen und trainieren sie diese praxisnah.
So gelingt es Ihnen noch besser mit Ihrer Botschaft Zuhörer und Gesprächspartner für Ihre Sache zu gewinnen. Beide Dozenten verbindet eine langjährige Berufs- bzw. Trainingserfahrung unter anderem an verschiedenen Hochschulen im Land.


Zielgruppe:

Alle, die hohe Ansprüche an Ihre Präsentationen und Auftritte haben.


 

Inhalt:

  • Etwas Neurologie und Psychologie, gleich in die Praxis umgesetzt:
    Wahrnehmung gezielt nutzen und steuern.
  • Die 4 Schritte der Methode-ZEichN für wirkungsvolle Visualisierung trainieren:
    
Inhalt & Fokus / Ziele & Rahmen / Struktur & Layout / Visueller Wortschatz.
  • Vom reinen Informieren hin zu “mit Wissen begeistern“:
    Botschaften klar und spannend auf den Punkt bringen.
  • Anatomische und funktionelle Zusammenhänge von Körper, Atmung und Stimme:
    
Strategien zum Umgang mit Lampenfieber und Finden des Fokus.
  • Sprechen und Körpersprache weiterentwickeln:
    Ausdrucksstark sprechen – die Zuhörer fesseln.
  • Ihren Auftritt trainieren und präsentieren:
    Gekonnt kommunizieren mit „Marker & Stimme“.

Methoden:

  • Grundlagen kennenlernen und verstehen
  • Viel Praxis und Übungszeit
  • Austausch, Feedback und Reflektion
  • Individuelle Tipps zum Weiterüben
  • Impulse zum Transfer in den Berufsalltag
  • Ausführliche Seminarunterlagen

Methodik:

  • Grundlagen kennenlernen und verstehen
  • Viel Praxis und Übungszeit
  • Austausch, Feedback und Reflektion
  • Individuelle Tipps zum Weiterüben
  • Impulse zum Transfer in den Berufsalltag
  • Ausführliche Seminarunterlagen

Ihre Trainerin und Ihr Trainer:

Lebenslauf_Buetefisch_web(direkt im Workshop adhoc enstanden)

Siegfried Bütefisch studierte Dipl. Grafik-Design an der Kunstakademie Stuttgart. Einer seiner Studienschwerpunkte war Illustration. Nach freier Mitarbeit bei großen Agenturen ist er seit 1987 selbständig und betreut seitdem mit seinem Team Kunden im Bereich Marketing- und Kommunikation. Intensive Fort- und Weiterbildungen in Psychologie, Coaching und Training ergänzen heute seine Fähigkeiten als Gestalter. Heute gibt Siegfried Bütefisch sein Wissen in Trainings, Lehrveranstaltungen und Publikationen weiter – so auch wirkungsvolle Visualisierung. Das verbindende Element aller Aktivitäten ist: „Wie erreiche, überzeuge und gewinne ich Menschen medial und persönlich – effektiv, wertorientiert und nachhaltig.“

Ulrike Möller ist Dipl. Sprecherin und Sprecherzieherin. Sie absolvierte ihr Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart mit dem Schwerpunkt Sprechkunst. Seit 15 Jahren tritt sie als Künstlerin mit Lesungen und Sprechtheaterstücken in ganz Deutschland auf. So arbeitet sie mit der Staatsoper Stuttgart, der Bachakademie und verschiedenen Sendeanstalten zusammen. Sie ist seit 2008 Leiterin der Abteilung Sprecherziehung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Darüber hinaus bildet sie am Institut für Kommunikationspädagogik und Sprechkunst der Musikhochschule Stuttgart künftige SprecherInnen und SprecherzieherInnen aus. Zudem trainiert sie Schauspieler und Führungskräfte und entwickelt besondere Abendprogramme für festliche Anlässe.


Format und Dauer:

Dieses Intensivtraining ist für eine Teilnehmerzahl von 8 bis 12 Personen und 1,5 Trainingstage optimiert.

Wir beginnen um 16:00 Uhr. Nach dem Abendessen gibt es sprachlich-visuelle Impulse, die in einen gemütlichen Austausch übergehen.
Am nächsten Tag beginnt der Workshop um 8:30 Uhr mit einem Warm-Up mit Marker & Stimme. Ende des Workshops ist gegen 16:30 Uhr und danach noch Zeit für persönliche Fragen.

Selbstverständlich sind auch andere Formate nach Absprache und Auftragsklärung möglich.


Kosten:

Der Tagessatz der Dozenten liegt bei 850,00 Euro ohne Anfahrts-, Übernachtungs- und Tagesspesen.

So liegt die Gesamt-Investition für dieses Training über 1,5 Tage, zwei Dozenten netto bei:
2550,00 Euro 
plus 40,00 Euro pro Person für die ausführlichen Seminarunterlagen und das Starterset.

Die Übernachtungs- bzw. Fahrtspesen der Dozenten sind im Betrag nicht enthalten.


Informationen & Anmeldung:

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen zu weiteren Details und zum Ablauf dieses Workshops.

Bütefisch Marketing und Kommunikation
Nürtinger Straße 28
72667 Schlaitdorf
Telefon: (07127) 22910
Telefax: (07127) 22920
eMail: info@buetefisch.de
www.buetefisch.de


Referenzen:

Hier eine Auswahl an Teilnehmerstimmen und Referenzen von Veranstaltern und Teilnehmern.


 

Fotoprotokoll – Uni Stuttgart – Visualisieren – 11.1.2018

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

nun, wie versprochen, weitere Impulse und das Fotoprotokoll. Wenn Ihr Lust habt das Thema weiter zu vertiefen, einfach mal hier klicken.

Und nochmals der Dank an alle, für die intensive Mitarbeit und hohe Kompetenz der Gruppe. Ich bin mir stets bewusst, dass ich von meinen Teilnehmern immer wieder lerne.

Viele Grüße und eine gute Zeit.

Sigi Bütefisch

Übrigens könnt Ihr die PDF-Funktion am Ende des Beitrags nutzen, um Euch ein übersichtliches Protokoll zu erstellen.


Methode ZEichN:

Methode Zeichnen_Ebene 7


 „Gestaltungsüberlegungen“ und „Die E’s gelungener Visualisierung“:

Die Es


Zu den Impulsen:

Weshalb sollen wir Visualisieren?
IMG_0415

So können Schlüsselbilder aussehen:
Marketing_IMG_0527
Sportler

Blond

5Sterne

Kommunikation_web

Und so ein „Lehrplakat“:

Inspiration zu Linien:
image1-9

Inspiration zu Textblasen und Boxen:
image2-9

image3-7

 

Inspiration zur Schrift:
image1-8

So gelingt Figürliches:
image5-2

Ein Beispiel für eine „handgemachte“ Präsentation auf dem iPad

Bild 5

Noch einige Anregungen zum (hoffentlich) häufigem integrieren in den Alltag:
image6


Moderationsplakat:

17-06-29_HfWU_Digitalisierungsarchipel Bearbeitet

Finale Fassung unter www.digitalisierung-hfwu.de


 Das Fotoprotokoll:

IMG_5981 IMG_5982 IMG_5984 IMG_5985 IMG_5986 IMG_5987 IMG_5988 IMG_5989 IMG_5990 IMG_5991 IMG_5993 IMG_5994 IMG_5995 IMG_5997 IMG_5998 IMG_5999 IMG_6001 IMG_6002 IMG_6003 IMG_6004 IMG_6005 IMG_6006


Und zu guter Letzt meine Buchempfehlungen:

Mit diesen Büchern sind die verschiedenen Ansätze schon ganz gut abgedeckt…

  • Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart (Edition Training aktuell)
    von Axel Rachow und Johannes Sauer
  • UZMO – Denken mit dem Stift: Visuell präsentieren, dokumentieren und erkunden
    von Martin Haussmann
  • ad hoc visualisieren: denken sichtbar machen
    von Malte von Tiesenhausen
  • ad hoc visualisieren: denken sichtbar machen
    von Malte von Tiesenhausen
  • „Visualisieren, Sketchnoting, Graphic recording & Co.“
    von Siegfried Bütefisch und Erscheinungsdatum Anfang 2018

…viel Erfolg und Spaß beim Umsetzen in der Praxis!

Uni Stuttgart – Visualisieren – 11.1.2018

Das erste organisationsinterne Visualisierungsseminar 2018 findet an der Universtität Stuttgart am 11. Januar 2018 statt. Ich freue mich darauf.

Das Fotoprotokoll zur Veranstaltung finden Sie unter

https://www.buetefisch.de/fotoprotokoll-uni-stuttgart-visualisieren-11-1-2018/

Totes Pferd reiten …

„Wenn Du merkst, dass das Pferd, auf dem Du reitest, tot ist, dann bringe es zum Besamen nach Brüssel.“

 

Heute gehört, mal eine nette Metapher zur Bürokratie.

©2018 Bütefisch Marketing und Kommunikation - Sigi Bütefisch, Tel: 07127 22910, info(at)buetefisch.de
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung