Schreiben & Sprache

Öffentlichkeitsarbeit Karlsruhe 28., 29. April 2017

Liebe Teilnehmer,

nun wie versprochen weiteres „Futter“, um Eure Öffentlichkeitsarbeit zu optimieren. Übrigens könnt Ihr alles, was Ihr hier seht und lest, einfach als Pdf speichern und ausdrucken – einfach Link am Ende des Artikels anklicken.

Weitere Impulse


Bild 10

(Die ersten drei Sätze sind von Pulitzer – der letzte ist die Quintessenz wirkungsvoller Kommunikation, meiner Erfahrung nach.)


Eine kurze Übersicht, was bei den verschiedenen Medien zu beachten ist (entstanden in einem ähnlichen Workshop):
IMG_0910

 

Prinzipien für bessere Texte:

IMG_0899

Noch weitere Impulse für bessere Texte


Storytelling um Leser zu fesseln:

storytelling-auszug-roter-fisch-3


 

Hier auch gleich noch etwas zum „guten Bild“:

Auszug aus dem Taschenbuch Roter Fisch 3


Vorlage zum Verwenden für Eure Pressemitteilungen:

PR_Vorlage Pressemitteilung


Impulse für ÖA:

Handout_PR Buetefisch


 

Und wenn Ihr „Badewannenlektüre“ mit Tiefgang schätzt, mache ich nun etwas Eigenwerbung für die Leitfäden für gelungene Kommunikation „der Rote Fisch“. Die Taschenbücher sind so geschrieben, dass Ihr praktische Impulse gleich umsetzen könnt. Für gute Texte empfehlen sich die Leitfaden 3 und 5 besonders.

Erhältlich in allen Online-Buchshops sowie im Buchhandel.


 

 

 

Nun zum Fotoprotokoll:

IMG_0958

IMG_0957

IMG_0956

IMG_0955

IMG_0954

IMG_0953
Bild 16

IMG_0961

IMG_0960

IMG_0959

Atlantik; Portugal; Madeira; Canico de Baixo; Kindertauchen; Model Tom Mueller; Alter 15 jahre; Jugend; Model Antje Winkler-Kriege; Tauchpartner

Atlantik; Portugal; Madeira; Canico de Baixo; Kindertauchen; Model Tom Mueller; Alter 15 jahre; Jugend; Model Antje Winkler-Kriege; Tauchpartner

 

Viel Erfolg beim Texten und beim strategischen Weiterentwickeln Eurer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Vielleicht bis irgendwann wieder

 

Sigi Bütefisch

Zusatzmaterial Workshop 2017 Bad Liebenzell

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

es hat Spaß gemacht – nun noch einige Impulse und Lesestoff der Euch in der Praxis nutzen wird. Das Fotoprotokoll hat Euch Johannes ja geschickt.


Futter zum Lesen:

storytelling-auszug-roter-fisch-3

Hier auch gleich noch etwas zum „guten Bild“
Auszug aus dem Taschenbuch Roter Fisch 3

Vorlage zum Verwenden für Eure Pressemitteilungen:

PR_Vorlage Pressemitteilung

Noch etwas zur 3-Sekunden-Regel

http://www.buetefisch.de/workshop-oeffentlichkeitsarbeit-am-freitag-in-karlsruhe/

Impulse für ÖA

Handout_PR Buetefisch

Und wenn Ihr „Badenwannenlektüre“ mit Tiefgang schätzt, mache ich nun etwas Eigenwerbung für die Leitfäden für gelungene Kommunikation „der Rote Fisch“. Die Taschenbücher sind so geschrieben, dass Ihr praktische Impulse gleich umsetzen könnt. Für gute Texte empfehlen sich die Leitfaden 3 und 5 besonders.

Erhältlich in allen Online-Buchshops sowie im Buchhandel.


 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte…

„Ich möchte Filme machen mit 
Bildern, die man nie mehr vergisst.“


(Kevin Costner)

Das gelingt aber nur, wenn die Qualität stimmt. Das liegt heute weniger an der Ausrüstung: Schon mit dem Smartphone und einer Schnitt-App oder noch besser mit einer Digitalkamera und entsprechender Software auf dem Computer können überzeugende Ergebnisse erzielt werden – aber nur, wenn man weiß, auf was es ankommt!

Es reicht nicht aus, auf gut Glück den Auslöser zu drücken: Wenn Sie sich bisher noch nicht intensiv mit Foto und Film beschäftigt haben, werden durch das Beachten der folgenden einfachen Regeln (Man muss die Regeln kennen, die man bricht!) Ihre nächsten Fotos und Videos die besten werden, die Sie bisher gemacht haben. Und wer dann auf den Geschmack kommt, wird durch Lektüre, Workshops und Tun immer besser werden.

Zu jedem der folgenden Impulse finden Sie über die Links unter den Zwischenüberschriften weiterführende Informationen und aussagekräftige Beispiele.

Tipps rund ums Fotografieren und Videodrehen

Vorbereitung – notwendig für alles weitere
Ausrüstung – manches darf nicht fehlen
Gestaltungsprinzipien – Prinzipen, die Sie kennen sollten
Nachbearbeitung – fast immer absolut notwendig
Bilder und Filme – starke Marketinginstrumente


 

Hier ein Link auf ein Fotoprotokoll zum gleichen Thema:

http://www.buetefisch.de/fotoprotokoll-wangen-oktober-2016-oeffentlichkeitsarbeit/


 

Noch ein Auszug aus einem Fotoprotokoll zum Schwerpunkt Texten


 

Bild 10

(Die ersten drei Sätze sind von Pulitzer – der letzte ist die Quintessenz wirkungsvoller Kommunikation, meiner Erfahrung nach.)


 

 

IMG_0910
href=“http://www.buetefisch.de/bilder/IMG_0894.jpg“>IMG_0894  IMG_0896  IMG_0898


Viel Spaß beim Umsetzen und viel Erfolg

Sigi

 

Fotoprotokoll WLSB: Texten für Vereine 25. bis 26. März 2017


 

Bild 10

(Die ersten drei Sätze sind von Pulitzer – der letzte ist die Quintessenz wirkungsvoller Kommunikation, meiner Erfahrung nach.)


 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

hier findet Ihr die Zusammenfassung, sowie weitere Impulse zum Workshop:

Zunächst das Fotoprotokoll

IMG_0910
IMG_0893 IMG_0892

IMG_0889

IMG_0886

href=“http://www.buetefisch.de/bilder/IMG_0894.jpg“>IMG_0894 IMG_0895 IMG_0896 IMG_0897 IMG_0898 IMG_0899 IMG_0903 IMG_0905 IMG_0884 IMG_0885 IMG_0887 IMG_0888 IMG_0890 IMG_0891 Bild 11

Noch einige Impulse für besseren Text

storytelling-auszug-roter-fisch-3

Hier auch gleich noch etwas zum „guten Bild“
Auszug aus dem Taschenbuch Roter Fisch 3

Vorlage zum Verwenden für Eure Pressemitteilungen:

PR_Vorlage Pressemitteilung

Noch etwas zur 3-Sekunden-Regel

http://www.buetefisch.de/workshop-oeffentlichkeitsarbeit-am-freitag-in-karlsruhe/

Impulse für ÖA

Handout_PR Buetefisch

Und wenn Ihr „Badenwannenlektüre“ mit Tiefgang schätzt, mache ich nun etwas Eigenwerbung für die Leitfäden für gelungene Kommunikation „der Rote Fisch“. Die Taschenbücher sind so geschrieben, dass Ihr praktische Impulse gleich umsetzen könnt. Für gute Texte empfehlen sich die Leitfaden 3 und 5 besonders.

Erhältlich in allen Online-Buchshops sowie im Buchhandel.

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Umsetzen in der Praxis.

Vielleicht bis bald einmal wieder

Sigi

 

Fotoprotokoll BSB, Karlsruhe 10., 11. Februar 2017

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

nun das versprochene Fotoprotokoll und etwas Zusatzmaterial. Übrigens könnt Ihr Euch alles als PDF ausdrucken oder abspeichern. Einfach den Link am Ende des Beitrags nutzen.

Bei der Umsetzung wünsche ich Euch viel Elan und Erfolg. Und wie mehrfach gesagt: Kleine, erste Erfolge auf dem Weg machen Mut (und sind ein gutes Argument!), Dinge zu verändern.

Und wenn Ihr Lust auf „Badewannenlektüre mit Tiefgang“ habt, gibt es das für wenig Geld als eBook und Taschenbuch im Buchhandel. Diese Büchlein sind speziell für diejenigen geschrieben, die ihre Werbung professionalisieren und wirkungsvoller machen wollen. Gerade die Reihe der Rote Fisch vertieft bestimmte Gebiete wie Print und Web-Gestaltung, Sponsoring und gelungenes Texten. Einige Auszüge habe ich Euch schon kostenlos eingestellt.(z. B. bei Amazon).

Wissenswertes

Bessere Fotos und Filme | Edit
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte…
„Ich möchte Filme machen mit 
Bildern, die man nie mehr vergisst.“

(Kevin Costner)

http://www.buetefisch.de/bessere-fotos-und-filme/
seminarimpulse_auszug_fisch-5-innen_155x22_2_aufl
Auszug aus_Roter_Fisch-4_Gesetaltungsraster und weiterfuehrende Literatur
Auszug aus dem Taschenbuch Roter Fisch 3
Bild 4

Bild 5

Bild 2

Bild 3

Fotoprotokoll

IMG_0817
IMG_0821IMG_0823
IMG_0824IMG_0826IMG_0827IMG_0828IMG_0822IMG_0831IMG_0830IMG_0835IMG_0832IMG_0833IMG_0834IMG_0836

Fotoprotokoll Wangen Oktober 2016 Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Teilnehmer,

hier Futter für die erfolgreiche Umsetzung …


Die Texte

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser,…

Himpelchen und Pimpelchen,
die stiegen auf einen hohen Berg.

Himpelchen war ein Heinzelmann
und Pimpelchen ein Zwerg.


Erstmals Badnerin neue Weltmeisterin im Handy-Weitwurf

Goldmedaille für die Karlsruherin Silke Siemens im Mehrkampf bei der Weltmeisterschaft 2016 in Helsinki.

Diese noch weitgehend unbekannte neue Trendsportart, …


Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.


Am Rand der kleinen, kleinen Stadt lag ein alter verwahrloster Garten. In dem Garten stand ein altes Haus, und in dem Haus wohnte Pippi Langstrumpf.


Die Einheit der horizontalen Schemata von Zukunft, Gewesenheit und Gegenwart gründet in der ekstatischen Einheit der Zeitlichkeit. Der Horizont der ganzen Zeitlichkeit bestimmt das, woraufhin das faktisch existierende Seiende wesenhaft erschlossen ist. …


Hier plädiert ein Kommunikationswissenschaftler für einfache Kommunikation. Wirklich!

„Alle genannten, am Konzept des Auslegers orientierten Formen des Verständlich-Machens, haben gegenüber textoptimierenden Ansätzen einen entscheidenden Vorzug: in keinem Fall findet eine reine Substitution unter Tilgung des substituierten Elements statt. Dadurch ist für den Rezipienten stets die Möglichkeit gegeben, die Verwendungsweise des unbekannten Elements, den ausgelegten Text schließlich als solchen zu verstehen zu lernen, mithin seine Kompetenz zu erweitern.“


Fotoprotokoll:

 

image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image


Empfehlenswert:

„Deutsch für junge Profis“ von Wolf Schneider

www.fokussiert.com (Fotoimpulse)

Fotostrecke Süddeutsche Zeitung (www.sueddeutsche.de)


Viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung

 

Sigi

 

Workshop Öffentlichkeitsarbeit Karlsruhe

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

diese Seiten sind für Sie. Sie dienen Ihnen zunächst als erster Überblick über die Themen der Veranstaltung. Und später, ergänzt durch das Fotoprotokoll, als ausführliche Seminarunterlage. Ich wünsche Ihnen viel Spaß im Seminar und bei der Umsetzung in die Praxis. Viel Erfolg!

Übrigens: Praxiswissen in komprimierter Form finden Sie auch in meiner Taschenbuchreihe die auch als eBooks erhältlich sind – z. B. sofort bei Amazon und Co.

Wirkung erzielen!

 


1. Kommunikation verändert

Besonders wirksam werden Botschaften, wenn wir bestimmte Prinzipien beachten:

bearbeitet_20161010_095431


2. Öffentlichkeitsarbeit (ÖA) oder Werbung?

Es gibt Gemeinsamkeiten – aber auch gravierende Unterschiede:

bearbeitet_20161010_095500


3. Was heißt eigentlich Image?

Welche Faktoren sind für (gutes) Image ausschlaggebend?

bearbeitet_20161010_095626


4. Zwischenbemerkung: Autopilot, selbst am Steuer oder Bruchpilot

Etwas Wahrnehmenspsychologie am Beispiel des Eisberges:

bearbeitet_20161010_095705


5. Professionelle ÖA

Notwendige Fähigkeiten und Rahmenbedingungen:

bearbeitet_20161010_095533

bearbeitet_20161010_095603


6. Unterwegs mit AIDA

Nicht nur hilfreich für die Werbung, sondern auch für die ÖA:

bearbeitet_20161010_100036


7. Was zeichnet erstklassige ÖA-Info aus

Schluss mit dem Geplapper und Informationsrauschen:

bearbeitet_20161010_100318


 

Sprache hat Macht – gewusst wie!

 


8. Klar sehen mit den 4 Brillen

Strategisch zu einer klaren Botschaft, die ankommt:

Analysieren und verbessern Sie Ihren Text mit der:

  • Inhaltsbrille (> dreht sich der Text um die Bedürfnisse der Zielgruppe?)
  • Strukturbrille (> stimmt der Aufbau zum Medium und zum Anlass?)
  • Satzbrille (>sind die Sätze gut formuliert?)
  • Wortbrille (>passt das Wort oder gibt es bessere, kürzere, treffendere)

9. Schreiben statt Schwurbeln

Ein Vorblick auf morgen am guten und schlechten Beispiel!

bearbeitet_20161010_101030


10. Dramaturgie und Struktur

Stellen Sie die Pyramide auf den Kopf oder spielen Theater:

bearbeitet_20161010_100237


11. Eine gute Geschichte

Storytelling und Storybranding?

storytelling-auszug-roter-fisch-3


 

Bilder – und als die Bilder laufen lernten

 


12. Nur starke Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Was macht ein gutes Bild aus? Was ein gutes Werbe-, was ein gutes ÖA-Bild?

bearbeitet_20161010_101121

Auszug Roter-Fisch-3_zur Fotografie


13. Video – so einfach war es noch nie

Klasse statt Masse, in der Würze liegt die Kürze


14. Visualisiert hält’s besser

Grafiken – oft vergessen und unterschätzt:

 


 

Layout – Die Form und Verpackung entscheidet mit

 


15. Prinzipien guter Gestaltung

Es braucht gute Zutaten, damit es schmeckt! Aber kochen können, muss man auch!

bearbeitet_20161010_100541

Auszug aus_Roter_Fisch-4_Gesetaltungsraster und weiterfuehrende Literatur


Fortschritt durch (D)englisch?

Bild 7

 

 

 

(Quelle: Ausschnitt aus einer Banneranzeige von Siemens auf Spiegel Online)

Sind solche Wortschöpfungen wirklich erfinderisch, zeugen von Erfindergeist? Ist es nötig, ein wohlklingendes deutsches Wort mit Bedeutung (Es braucht Geist, um etwas zu erfinden!) durch eine Wortschöpfung zu ersetzen, auf die ein englischer Muttersprachler nicht kommen würde?

Interessant, dass diese Wortschöpfung auch nur im deutschsprachigen Raum in Anzeigen verwendet wird. Ich finde, diese „Worterfindungen“ sind alles andere als kreativ und passen gut in die Welt der „social events“, der „get together“, der „we make things happen“, der „missions for visions“ und des Vorankommens mit „4 motion“.

So, wie der moderne Schwabe sagt „It’s everything for the cat“!

Seminar: Texten für Werbung, Web und Öffentlichkeitsarbeit

Am 9. und 10. November 2015 geht es um gute Texte für Vereinsverantwortliche bzw. künftige Vereinsmanager im Rahmen eines WLSB-Seminars.

Dazu ein Zitat von Joseph Pulitzer, dem berühmten Verleger:
 
Schreibe kurz – und sie werden es lesen.

Schreibe klar – und sie werden es verstehen.

Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Hier ist nichts hinzuzufügen.

Zitate zum Schreiben

Er setzt sich an eines Tisches Mitte,
nimmt zwei Bücher – und schreibt das Dritte.

Wilhelm Busch

Die meisten Denker schreiben schlecht, weil sie uns nicht nur ihre Gedanken,
sondern auch das Denken der Gedanken mitteilen.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Gute Sprache – perfekt präsentiert

Georg Schramm – der Altmeister des Kabaretts

Vernunft und Zorn

„Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht“
Papst Gregor dem Großen zugeschrieben

Roosevelt gegen Hochfinanz

Fast 80 Jahre alt und hochaktuell

Wir kämpfen seit vier Jahren erbittert gegen die Feinde dieses Friedens. Wir kämpfen gegen die Hochfinanz und die Wirtschaftsbosse, die gewissenlosen Spekulanten, gegen die Klassenspaltung, den Partikularismus und gegen die Kriegsprofiteure. Sie alle hatten sich daran gewöhnt, die amerikanische Regierung als Anhängsel ihrer Geschäfte zu betrachten. Wir wissen nun, vom organisierten Geld regiert zu werden, ist genauso gefährlich wie von der Mafia regiert zu werden. Jetzt hassen sie mich und ich begrüße ihren Hass._
Aus der Wahlrede von US-Präsident Franklin D. Roosevelt [1882-1945] am 31. Oktober 1936 im New Yorker Madison Square Garden. Übrigens wurde der Demokrat mit 60,8 Prozent der Wählerstimmen gewählt.

If – Wenn von Rudyard Kipling

…wenn du Triumph und Niederlage hinnimmst,
beide Betrüger gleich willkommen heißt…

Ein Auszug aus dem Gedicht von Rudyard Kipling

 

Wenn

Wenn du den Kopf behältst und alle anderen
verlieren ihn und sagen: Du bist schuld!
Wenn keiner dir mehr glaubt, nur du vertraust dir
und du erträgst ihr Misstrauen in Geduld
 
Und wenn du warten kannst und wirst nicht müde
und die dich hassen dennoch weiter liebst,
die dich belügen strafst du nicht mit Lüge
und dich trotz Weisheit nicht zu weise gibst
 
Wenn du dich nicht verlierst in deinen Träumen
und du nicht ziellos wirst in deinem Geist
wenn du Triumph und Niederlage hinnimmst,
beide Betrüger gleich willkommen heißt
 
Wenn du die Wahrheit die du mal gesprochen
aus Narrenmäulern umgedreht vernimmst
und siehst dein Lebenswerk vor dir zerbrochen
und niederkniest, wenn du es neu beginnst
 
Setzt du deinen Gewinn auf eine Karte
und bist nicht traurig, wenn du ihn verlierst
und du beginnst noch einmal ganz von vorne
und sagst kein Wort was du dabei riskierst
 
Wenn du dein Herz bezwingst und alle Sinne
nur das zu tun was du von dir verlangst
auch wenn du glaubst es gibt nicht mehr da drinnen
außer dem Willen, der dir sagt: Du kannst!
 
Wenn dich die Menge liebt und du noch du bleibst
wenn du den König und den Bettler ehrst
wenn dich nicht Feind noch Freund verletzen können
und du die Hilfe niemanden verwehrst
Wenn du in unverzeihlicher Minute
Sechzig Minuten lang verzeihen kannst:
Dein ist die Welt und alles was darin ist
Und was noch mehr ist dann bist du ein Mensch!

 

If

If you can keep your head when all about you
Are losing theirs and blaming it on you,
If you can trust yourself when all men doubt you,
But make allowance to their doubting, too;
If you can wait and not be tired by waiting,
Or being lied about, don’t deal in lies,
Or being hated, don’t give way to hating,
And yet don’t look too good, nor talk too wise;
If you can dream – and not make dreams your master;
If you can think – and not make thoughts your aim;
If you can meet with Triumph and Disaster
And treat those two impostors just the same;
If you can bear to hear the truth you’ve spoken
Twisted by knaves to make a trap for fools,
Or watch the things you gave your life to, broken,
And stoop and build’em up with worn-out tools:
If you can make one heap of all your winnings
And risk it on one turn of pitch-and-toss,
And lose, and start at your beginnings
And never breathe a word about your loss;
If you can force your heart and nerve and sinew
To serve your turn long after they are gone,
And so hold on when there is nothing in you
Except the will which says to them: „Hold on!“
If you can talk with crowds and keep your virtue,
Or walk with kings – nor lose the common touch,
If neither foes nor loving friends can hurt you,
If all men count with you but none too much;
If you can fill the unforgiving minute
With sixty seconds‘ worth of distance run,
Yours is the Earth and everything that’s in it,
And – which is more – you’ll be a Man, my son!

©2017 Bütefisch Marketing und Kommunikation - Sigi Bütefisch, Tel: 07127 22910, info(at)buetefisch.de
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung