Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

der „Chinese“ gleich einmal anders – das ist mt einfachsten Bordmittel in einem früheren Workshop direkt entstanden.

Nun, wie versprochen noch weitere Impulse. Und nochmals der Dank an alle, für die intensive Mitarbeit und hohe Kompetenz der Gruppe.

Viele Grüße und eine gute Zeit mit dem Stift in der Hand– bleibt beim Üben dran.

Sigi

Übrigens könnt Ihr die PDF-Funktion am Ende des Beitrags nutzen, um Euch ein übersichtliches Protokoll zu erstellen.


Methode ZEichN:

Methode Zeichnen_Ebene 7


“Gestaltungsüberlegungen” und “Die E’s gelungener Visualisierung”:

Die Es


Grenzen überschreiten, Gewohntes verändern, sich auf Neues einlassen – Veränderung braucht unverbrauchte Formate!

Mehr Lernerfolg und Motivation durch klare Aufschriebe, Skripte und Grafiken.

Zu den Impulsen:

Weshalb sollen wir Visualisieren?
IMG_0415

So können Schlüsselbilder aussehen:
Marketing_IMG_0527

 

 

Kommunikation_web

 

 

Inspiration zur Schrift:
image1-8

So gelingt Figürliches:

Ein Beispiel für eine “handgemachte” Präsentation auf dem iPad

Bild 5

 


Moderationsplakat:

17-06-29_HfWU_Digitalisierungsarchipel Bearbeitet

Finale Fassung unter www.digitalisierung-hfwu.de

 


Und zu guter letzt meine Buchempfehlungen:

  • Der Flipchart-Coach. Profi-Tipps zum Visualisieren und Präsentieren am Flipchart (Edition Training aktuell)
    von Axel Rachow und Johannes Sauer
  • UZMO – Denken mit dem Stift: Visuell präsentieren, dokumentieren und erkunden
    von Martin Haussmann
  • ad hoc visualisieren: denken sichtbar machen

  • Und im Laufe des ersten halben Jahres noch unsere Bücher

 

  • erscheint Anfang 2021

    erscheint Anfang 2021

     

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*