Ein lesenswertes Interview im „Spiegel Online mit dem Werbelobbyist Volker Nickel“

Er spricht Dinge aus, die unsere Arbeit prägen: Erfolgreich werben heißt, ohne Belästigung sympathisch „rüberzukommen“ – authentisch und mit inhaltlicher Aufrichtigkeit. Es geht nicht um Aufmerksamkeit um jeden Preis, um Lautstärke, um plumpe Selbstdarstellung. Werbung sollte mehr als intelligente Präsentation als manipulative Penetration verstanden werden.

Dazu relativiert Volker Nickel die vollmundigen Verheißungen mancher Agenturen und Marketinggrößen.

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*