Flipcharts mit Metaplan-Elementen kombinieren

Ein ansehnliches Flipchart zu gestalten, kostet immer Zeit. Ist das Flipchart dann fertig, ist es eher ein statisches Plakat als ein Kommunikationsmedium, das einen Entwicklungsprozess begleitet und aufzeigt. Jedesmal ein Flipchart in einer Veranstaltung neu zu beschreiben ist alles andere als effizient.

Es gibt einen Ausweg

Kombinieren Sie Elemente zum Aufkleben mit einem Flipchart, bei dem nur elementare Elemente vorgezeichnet sind. So können Sie mit schon vorbereiteten Elementen das Chart zusammen mit dem Teilnehmer entwickeln. Am Ende des Prozesses entsteht so ein überzeugendes Chart  – das kaum von einem „normal gezeichneten“ zu unterscheiden ist. So machen Sie klassische Flipcharts interaktiv. Für die Aufkleber gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. Sie können statisch haftende „Stattys“ nehmen oder billiger selbstgemachte  Aufkleber (Flipchartpapier auf eine leichte Pappe aufgeklebt und hinten mit Kleberöllchen fixiert). Auch können Sie über das Grundmotiv eine Folie ziehen und nur die Folie jedesmal neu beschreiben.
 
image2-10

image1-10
 

Mehr über wirkungsvolle Präsentationen mit dem Flipchart erfahren Sie auch in meinen Workshops und Trainings.

Beispiele für Aufkleber mit Schlüsselbildern

Bitte klicken Sie für die große Galerieansicht auf eines der Thumbnails. Übrigens unterstützen wir Sie gerne bei der Gestaltung Ihrer Flipcharts und Dramaturgie Ihrer Präsentation:

 

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*