„Marketing ist das Management von Austauschvorgängen und Austauschbeziehungen.”

So definiert der US-Marketingpapst Philip Kotler Marketing. Er sagt weiter: „Ziel des Marketing ist die Maximierung der Kundenzufriedenheit. Marketing ist eine menschliche Tätigkeit, die darauf abzielt, durch Austauschprozesse, Bedürfnisse und Wünsche zu befriedigen und zu erfüllen.”

Marketing = Absatzförderung

Noch in den 60er Jahren wurde Marketing in Deutschland Absatzförderung genannt. Wie so häufig, bringen die „alten” Begriffe die Bedeutung auf den Punkt.

Denn gutes Marketing bringt Ihnen Absatz: von Produkten, von Dienstleitungen und auch von Dingen, die sich nicht wirtschaftlich „rechnen” lassen. Gutes Marketing ist immer ganzheitlich – alles ist aufeinander bezogen und dieses Beziehungsgeflecht ändert sich stetig.

Jede „Unternehmung” ist individuell. Und so sollte auch Ihr Marketingkonzept sein. Passgenau und dynamisch – denn die Zeiten haben sich geändert und werden sich weiter ändern.

„Alte” Marketingkonzepte funktionieren heute oft nicht mehr.

Statt Werbepenetranz ist heute intelligentes Beziehungsmarketing gefragt. Virales Marketing, Moskitomarketing, Mund-zu-Mund-Marketing – diese Begriffe stehen für eine Marketingwelt im Umbruch.

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*