Allgemein

SCV SpOrt Stuttgart – Nachwuchsarbeit – 6.5.2017

Kurzbeschreibung

Wirkung = Konzeption x treffende Botschaft x Gestaltungsqualität x Verbreitung Haben Sie ein klares Ziel vor Augen und sind bereit dafür etwas zu tun. Kennen und verstehen Sie Ihre Zielgruppe(n) – ihre Bedürfnisse und Ansprüche? Erregt Ihre Werbung wirklich Sympathie und Aufmerksamkeit? Gibt es eine Kernbotschaft und sind sämtliche Informationen klar strukturiert? Gelingt die emotionale Ansprache – berührt Ihre Werbung Herz, Kopf und Bauch? Wirkt die Gestaltung ästhetisch, funktional und „aufgeräumt“ ohne langweilig zu sein? Werden Medien gezielt produziert, eingesetzt und aufeinander abgestimmt? Wirkt Ihre Werbung aus einem Guss und passt genau für Ihren Verein – sowohl Layout, Bilder als auch Texte? Ist die Wirkung Ihrer Werbemaßnahmen messbar und analysieren Sie das auch?

Inhalt

  • Analyse: Wo steht mein Verein, wie sind wir aufgestellt
  • Ziel und Profil in Einklang bringen
  • Ideen entwickeln, die bei der Zielgruppe wirklich ankommen
  • Entwicklung von vielversprechenden Werbeaktivitäten
  • Gestaltung der Werbemittel und -aktionen
  • Erfolgskontrolle und stetige Justierung
  • Potenzial eines starken Teams

IHK VfB Ludwigsburg – Visualisierung für gelungene Präsentationen – 26. April 2017

Intensivtraining in Kleinstgruppe. Anmeldung über IHK/Verein für Berufsbildung noch möglich. Dabei macht die Gruppengröße es möglich ein konkretes (Präsentations)projekt auzuarbeiten.

Kursnummer: 600552

Anmeldung:
https://www.vfb-campus.de/weiterbildung/workshop/

 

Kurzbeschreibung

Studien belegen: Visualisierung unterstützt das Begreifen! Vor allem „handgemachte“ Visualisierung mit Stift und Marker! Egal ob auf Flipchart, Wallpaper, Metaplanwand, mit Tablet und Beamer oder ganz einfach auf einem Block – wenn Sie den visuellen Grundwortschatz beherrschen, gelingt es Ihnen beispielsweise, selbst Kompliziertes verständlich zu machen, Ideen gemeinsam zu entwickeln oder Wissen zu teilen. So fesseln Sie Ihre Zielgruppe und bringen Kommunikation in Gang!

Inhalt

  • Die Methode ZEICHN: Die 4 Schritte des professionellen Visualisierensƒ
  • Situations- und zielgruppengerecht visualisierenƒ
  • Der Inhalt bestimmt die Formƒ
  • Entwicklung Ihres visuellen Wortschatzes – von der Schrift zum Figürlichenƒ
  • Erfolgsfaktor Layout und Strukturƒ
  • Visualisieren und moderne Medien integrierenƒ
  • Austausch anregen – den Stift weitergebenƒ
  • Persönlichkeit und individueller Visualisierungsstil

WLSB SpOrt Stuttgart – Texten – 24.3. – 25.3.2017

Wirkungsvoller Text für Print und Web – wir freuen uns darauf.

 

Kurzbeschreibung

Wer gut schreibt, bringt seinen Sportverein voran, egal durch welche Medien. Und noch besser, wenn er noch etwas von der Bildsprache versteht!

Inhalte des Workshops:

• Analyse mitgebrachter Texte
• Prinzipien wirkungsvollen Schreibens
• Die Faszination von guten Geschichten
• Zielgruppengerecht und medienspezifisch texten
• Inhalt auf den Punkt bringen und Spannung aufbauen
• Schreiben im Team – Redaktionsorganisation
• Tipps für die Pressearbeit
• Fotos sowie Audio- und Videobotschaften

Methodik:

• Üben an Texten
• Feedback der Gruppe nutzen
• Ausführliche Arbeitsunterlagen im Vorfeld

Antijagdtraining E-Book nun lieferbar

Dieses ist ein Test

Text

  • galopp_mg_5193_webkjhkkkjg
  • kjgkgjgjg
  • ljhkjhkjh
  • ,ihr,jh,j

Konzertplakat coro

Frühling einmal anders dargestellt – den Frühlingslieder können durchaus kühl und nordisch daherkommen.

Bildschirmfoto 2016-04-25 um 14.02.04

Fotoprotokoll Workshop Visualisierung für Sprachdozenten

Ein Fotoprotokoll auf dem Kopf?

Eine Inspiration, die Dinge künftig mit einer veränderten Ansicht anzupacken.

Zugleich trainieren Sie damit automatisch Ihren „visuellen Gehirnmuskel“. Und wenn Sie das alles nervt, drucken Sie sich das Pdf aus. Dann können sie es drehen und wenden wie Sie wollen.

 

Viel Erfolg beim Visualisieren im Sprachunterricht.

 

Sigi Bütefisch

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Ästhetik am Strand – Strandkünstler Andres Amador

Als Inspiration für alle Gestalter „ein Artikel auf Spiegel Online“ über den Künstler aus San Francisco. Er beharkt Strände, macht ein Foto und dann kommt die Flut …

Gedanken zum Wirtschaften – 90 Jahre alt und hochaktuell

Vom Handel (aus „Der Prophet“ von Khalil Gibran)

„Und ein Kaufmann sagte: Sprich uns vom Handel. Und er antwortete und sagte: Die Erde gibt euch ihre Frucht, und es wird euch an nichts mangeln, wenn ihr nur wisst, wie ihr eure Hände füllt. Im Austausch der Gaben der Erde werdet ihr Fülle finden und gesättigt sein.

Doch wenn der Austausch nicht in Liebe und freundlicher Gerechtigkeit stattfindet, wird er bloß einige zur Gier und andere zum Hunger führen. Wenn ihr Arbeiter des Meeres, der Felder und der Weinberge auf dem Markt die Weber, Töpfer und Gewürzhändler trefft, dann beschwört den höchsten Geist der Erde, in eure Mitte zu kommen, und die Waagen und die Rechnungen zu segnen, die Wert gegen Wert abwägen.

Und duldet bei euren Tauschgeschäften nicht die mit leeren Händen, die ihre Worte gegen eure Arbeit verkaufen möchten. Solchen Männern solltet ihr sagen: „Kommt mit uns aufs Feld oder fahrt mit unseren Brüdern zur See und werft eure Netze aus, denn das Land und das Meer werden sich euch gegenüber genauso freigebig zeigen wie uns.“ Und wenn die Sänger und Tänzer und die Flötenspieler kommen, nehmt auch von ihren Gaben. Denn auch sie sind Sammler von Früchten und Weihrauch, und was sie bringen, obwohl aus Träumen geschaffen, ist Kleidung und Nahrung für eure Seele.

Und bevor ihr den Marktplatz verlasst, seht zu, dass niemand mit leeren Händen seines Weges gegangen ist. Denn der höchste Geist der Erde wird nicht friedlich auf dem Wind schlafen, bis die Bedürfnisse auch des Geringsten unter euch befriedigt sind.“

Fazit:

Erstens: Die Qualität eines Geschäftes misst sich daran, ob menschliche Bedürfnisse befriedigt werden – und dass alle profitieren.
Zweitens: Leistung misst sich am Handeln, nicht am Reden über das Handeln.

Der beste Anfang für Veränderung

Wenn du dein Land ändern willst, musst du erst einmal dein Dorf ändern,
wenn du dein Dorf ändern willst, musst du erst einmal deine Familie ändern und wenn du deine Familie ändern willst, musst du erst einmal dich selbst ändern.

©2017 Bütefisch Marketing und Kommunikation - Sigi Bütefisch, Tel: 07127 22910, info(at)buetefisch.de
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung